Ein Abend auf Wildsaujagd

Food Pairing mit Jägermeister

Jägermeister ist wohl ein Klassiker bei diversen Partynächten, wie auch bei so manchem Männerabend. Umso überraschter waren wir, als wir eine Einladung zum Food-Pairing mit dem bekannten Kräuterlikör bekamen. Wir konnten uns darunter so gar nichts vorstellen und neugierig wie wir sind, besuchten wir das relativ neue Lokal „The Nice Guys“ gegenüber der Marx Halle, wo wir vor einiger Zeit auch beim Pogo von Flogging Molly dabei waren.

Perfekt inszeniert und nur für ein Dutzend geladene Gäste war das Lokal schon vorbereitet und ehe wir uns die Jacken ausziehen konnten, hatten wir auch schon den ersten Drink in der Hand. Eine Mischung aus Eistee und – eh klar – Jägermeister gab es zu Beginn als Longdrink. Andere Blogger (wtf – zählen wir nach der Einladung auch dazu?) wie die Mädls Lisa und Bianca, Greg Sideris und sein Vienna Blog, die Küchenrowdys  oder Verena von Sweetsandlifestyle hatten sich ebenfalls eingefunden und warteten wie wir auf die kulinarische Reise.

Alles vom Wildschwein war das Thema und auch wenn wir uns für einen Männerabend weit größere Portionen gewünscht hätten, so hat uns die Qualität der 2-Haubengerichte absolut überzeugt. Aber natürlich ging es an dem Abend weniger um das Essen (dabei erinnern wir uns so gern an das Pulled Wild Pork zurück), als um die Kreationsmöglichkeiten mit Jägermeister.

 

Hier kam der Brand Ambassador Kuba ins Spiel, der uns immer wieder mit neuen Drinks versorgte. Er zauberte nicht nur Klassiker wie den Manhatten in einer abgewandelten Version, sondern auch den „Diego Hunter“, der in der neu eröffneten Spelunke (Besuch von uns folgt sicher bald) bei Thomas Lang und Falstaff Bartender des Jahres Marcus Philipp bereits für Furore sorgt. Wolfi war nicht so begeistert, ich hingegen umso mehr. Ein Cocktail – wir bekamen ihn als Shot – der durch Mezcal, Whiskey, einem Fünftel geräucherter Chipotle und selbsterklärend Jägermeister einen einzigartigen Geschmack erzielt. Absolut empfehlenswert, wenn man es wie ich gerne rauchig und scharf hat.

Wir genossen den etwas anderen Männerabend mit lässigen Leuten, sensationellem Essen und perfekten Drinks. Das eine Abschlussbier an der Bar samt interessanten Gesprächen mit Kuba durfte aber auch nicht fehlen 😉

Sensationelle Cocktails bekommt ihr übrigens auch in unserer Lieblingsbar, der Hammond Bar

Über Philipp 20 Artikel
Stillstand ist für mich etwas ganz Schlimmes. Ich liebe es neue Dinge zu probieren, die Welt zu bereisen und Ideen zu entwickeln. Seit fast 10 Jahren bin ich selbstständig in mehreren Bereichen und da braucht man auch immer wieder Neues, um sich weiterzuentwickeln. Unsere Männerabende sind genau das: Immer wieder neue Ideen, Aktivitäten ausprobieren, auf die man selbst nicht kommen würde und das noch mit den besten Freunden. Ich freue mich auf euer Feedback!

2 Kommentare zu Ein Abend auf Wildsaujagd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*